Umkreis
30 km
Daten werden geladen...
Derzeit gibt es keine Jobangebote, die Ihrer Suchanfrage entsprechen.

163 Stellenangebote im Bereich Controlling

Schneller per Mail. Bei neuen Stellen als Erstes informiert werden!
Sortieren:
vor 20 Stunden Bilanzbuchhalter (m/w/d) GWG Rhein-Sieg-Kreis mbH Sankt Augustin
Sankt Augustin
Vollzeit
vor 20 Stunden Steuerfachangestellte / Steuerfachwirte (m/w/d) Vollzeit / Teilzeit Dr. Clemens W. Gersenich Aachen
Aachen
Vollzeit oder Teilzeit
vor 20 Stunden Finanzbuchhalter (m/w/d) Kreditoren / Debitoren Informationsverarbeitung Leverkusen GmbH Leverkusen
Leverkusen
Home Office / Vollzeit
vor 20 Stunden Finanzbuchhalter (m/w/d) Städtische Wohnungsbau GmbH Bretten Bretten
Bretten
Vollzeit
vor 20 Stunden Sachbearbeiter Zahlungsverkehr / Payment Services (m/w/d) Märkische Bank eG Hagen
Hagen
Home Office / Vollzeit
vor 20 Stunden Debitorenbuchhalter (g) D. Kremer Consulting bundesweit
bundesweit
Home Office / Vollzeit
vor einem Tag Mitarbeiter (m/w/d) in der Kreditorenbuchhaltung ante-holz GmbH Somplar
Somplar
Vollzeit
vor einem Tag Mitarbeiter (m/w/d) in der Debitorenbuchhaltung ante-holz GmbH Somplar
Somplar
Vollzeit
vor einem Tag Steuerberater (m/w/d) Berk und Partner Steuerberater Partnerschaftsgesellschaft mbB Düsseldorf
Düsseldorf
Vollzeit
vor einem Tag Buchhalter / Finanzbuchhalter (m/w/d) Hamberger Großmarkt GmbH München
München
Vollzeit
vor einem Tag Kaufmännischer Mitarbeiter Finanzen (m/w/d) Waldhausen GmbH & Co. KG Köln
Köln
Vollzeit oder Teilzeit
vor einem Tag Personalsachbearbeiter (m/w/d) AWR Abbruch GmbH Mülheim-Kärlich
Mülheim-Kärlich
Vollzeit
vor einem Tag Bilanzbuchhalter (m/w/d) / Steuerfachangestellter (m/w/d) Dipl. Berging. Heinz Knust GmbH Herne
Herne
Vollzeit
vor einem Tag Controller:in (m/w/d) Region Cham Nistler Consulting Viechtach
Viechtach
Vollzeit
vor 2 Tagen Kaufmann für Büromanagement im Bereich Finanz- und Rechnungswesen (m/w/d) DSGF Deutsche Servicegesellschaft für Finanzdienstleister mbH Köln
Köln
Home Office / Vollzeit
Daten werden geladen...

Welche Aufgaben gibt es im Controlling?

Das Controlling ist eine wichtige Funktion in Unternehmen und Organisationen, die darauf abzielt, Informationen bereitzustellen und Entscheidungsprozesse zu unterstützen. Die Aufgaben im Controlling können je nach Größe und Struktur des Unternehmens variieren, aber hier sind einige typische Aufgaben:

 

Budgetierung:

  • Entwicklung, Überwachung und Aktualisierung von Budgets für verschiedene Abteilungen und Unternehmensbereiche.

Finanzplanung und -analyse:

  • Erstellung von Finanzprognosen und -analysen, um die finanzielle Leistung des Unternehmens zu bewerten und zukünftige Entwicklungen zu prognostizieren.

Kostenrechnung:

  • Analyse und Überwachung der Kostenstruktur des Unternehmens, um effiziente Ressourcennutzung zu gewährleisten und Kosteneinsparungspotenziale zu identifizieren.

Berichterstattung:

  • Erstellung von Berichten für das Management, die Geschäftsleitung und externe Interessengruppen, um die finanzielle Performance und andere relevante Kennzahlen zu kommunizieren.

Kennzahlenmanagement:

  • Auswahl, Überwachung und Analyse von Key Performance Indicators (KPIs) zur Messung der Leistung und Zielerreichung.

Investitionsanalyse:

  • Bewertung von Investitionsprojekten, um die Rentabilität und den langfristigen Nutzen für das Unternehmen zu bewerten.

Risikomanagement:

  • Identifikation, Analyse und Überwachung von Risiken, die die finanzielle Gesundheit des Unternehmens beeinflussen könnten. Entwicklung von Strategien zur Risikominimierung.

Interne Kontrolle:

  • Sicherstellung, dass interne Kontrollsysteme effektiv sind, um die Genauigkeit von Finanzdaten und die Einhaltung von Unternehmensrichtlinien zu gewährleisten.

Forecasting:

  • Erstellung von kurz- und mittelfristigen Prognosen, um zukünftige finanzielle Ergebnisse zu antizipieren und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Prozessoptimierung:

  • Identifikation von Verbesserungspotenzialen in Geschäftsprozessen und Implementierung von Maßnahmen zur Effizienzsteigerung.

Compliance:

  • Sicherstellung, dass das Unternehmen gesetzlichen Bestimmungen und regulatorischen Anforderungen entspricht.

Beratung des Managements:

  • Bereitstellung von Analysen und Empfehlungen, um das Management bei strategischen Entscheidungen zu unterstützen.

Diese Aufgaben verdeutlichen die vielfältige Rolle des Controllings bei der Unterstützung von Entscheidungsprozessen, der Sicherung der finanziellen Gesundheit des Unternehmens und der Gewährleistung von Transparenz und Effizienz in den betrieblichen Abläufen. Je nach Organisation können die Aufgaben des Controllings unterschiedlich gewichtet werden.

Welche Verdienstmöglichkeiten gibt es für Controller?

Die Verdienstmöglichkeiten für Controller variieren je nach verschiedenen Faktoren wie der Berufserfahrung, der Unternehmensgröße, der Branche, der Region und der individuellen Qualifikationen. Hier sind einige allgemeine Richtwerte:

Berufsanfänger:

  • Ein Controller-Einsteiger mit einem Bachelor-Abschluss kann in Deutschland mit einem Einstiegsgehalt von etwa 40.000 bis 50.000 Euro pro Jahr rechnen. Dies kann je nach Branche und Region variieren.

Berufserfahrene Controller:

  • Mit zunehmender Berufserfahrung steigen in der Regel auch die Verdienstmöglichkeiten. Erfahrene Controller mit mehreren Jahren Praxiserfahrung können Jahresgehälter von 50.000 bis 80.000 Euro oder mehr erreichen, abhängig von der Unternehmensgröße und Branche.

Controller in Führungspositionen:

  • Controller in Führungspositionen wie dem Leiter Controlling oder dem CFO können deutlich höhere Gehälter erwarten. Hier können die Jahresgehälter 80.000 Euro bis weit über 100.000 Euro liegen, abhängig von der Verantwortungsebene und der Größe des Unternehmens.

Branchenspezialisierung:

  • Die Branchenspezialisierung kann ebenfalls einen Einfluss auf das Gehalt haben. Controller, die in Branchen mit höheren Einkommensniveaus wie der Finanzbranche oder der Pharmaindustrie tätig sind, können in der Regel höhere Gehälter verhandeln.

Zusatzqualifikationen:

  • Zusätzliche Qualifikationen wie ein Master-Abschluss, eine spezialisierte Controller-Ausbildung oder Zertifizierungen (z.B., Certified Management Accountant - CMA oder Certified Controller - CC) können sich positiv auf das Gehalt auswirken.

Unternehmensgröße:

  • Die Größe des Unternehmens spielt ebenfalls eine Rolle. In größeren Unternehmen mit komplexeren Strukturen und höherem Finanzvolumen sind in der Regel höhere Gehälter möglich.

Region:

  • Die regionale Lage des Unternehmens beeinflusst die Gehaltsstrukturen. In Städten oder Regionen mit höheren Lebenshaltungskosten und stärkerem Wettbewerb um qualifizierte Fachkräfte können die Gehälter tendenziell höher sein.

Es ist wichtig zu beachten, dass dies allgemeine Richtwerte sind und individuelle Verhandlungen und Umstände eine große Rolle spielen können. Für präzisere und aktuelle Informationen ist es ratsam, lokale Gehaltsstudien, Branchenberichte oder Gehaltsvergleichswebsites zu konsultieren.

Wie wird man Controller?

Um Controller zu werden, ist in der Regel eine Kombination aus Bildung, beruflicher Erfahrung und spezifischen Fähigkeiten erforderlich. Hier sind die Schritte, die typischerweise unternommen werden, um eine Karriere als Controller zu starten:

Ausbildung und Studium:

  • Der erste Schritt ist oft der Erwerb eines relevanten akademischen Abschlusses. Viele Controller verfügen über einen Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaftslehre (BWL), Finanzwirtschaft, Controlling, Rechnungswesen oder einem ähnlichen Fachbereich.

Praktische Erfahrung:

  • Um als Controller tätig zu werden, ist praktische Erfahrung im Finanz- oder Controllingbereich von entscheidender Bedeutung. Viele Absolventen beginnen ihre berufliche Laufbahn in Positionen wie Finanzanalysten, Buchhaltern oder Auditoren, um relevante Erfahrungen zu sammeln.

Fortbildung und Zertifizierungen:

  • Der Erwerb zusätzlicher Qualifikationen kann den Weg zur Karriere als Controller ebnen. Ein Master-Abschluss, eine Fortbildung im Controlling oder verwandten Bereichen sowie die Erlangung von Zertifizierungen wie Certified Management Accountant (CMA) oder Certified Controller (CC) können nützlich sein.

Spezialisierung:

  • Je nach Branche und Unternehmen kann es hilfreich sein, sich auf spezifische Branchenkenntnisse zu konzentrieren. Dies kann durch zusätzliche Schulungen, Weiterbildungen oder berufliche Erfahrungen erreicht werden.

Weiterbildung und lebenslanges Lernen:

  • Das Controlling ist ein sich ständig weiterentwickelndes Feld. Fortlaufende Weiterbildung und lebenslanges Lernen sind entscheidend, um auf dem neuesten Stand zu bleiben und sich den sich ändernden Anforderungen anzupassen.

Netzwerken:

  • Netzwerken ist in vielen beruflichen Bereichen wichtig, einschließlich dem Controlling. Die Teilnahme an Branchenveranstaltungen, Konferenzen und das Knüpfen von Kontakten mit anderen Fachleuten können sich als vorteilhaft erweisen.

Es ist wichtig zu beachten, dass die genauen Anforderungen je nach Land, Unternehmen und individueller Karrierezielsetzung variieren können. Manche Controller haben auch einen eher technischen Hintergrund, insbesondere wenn sie in Bereichen wie IT-Controlling oder Business Intelligence tätig sind. Daher ist es ratsam, sich frühzeitig über die spezifischen Anforderungen und Möglichkeiten in Ihrem gewünschten Arbeitsumfeld zu informieren.