Umkreis
30 km
Daten werden geladen...
Derzeit gibt es keine Jobangebote, die Ihrer Suchanfrage entsprechen.

511 Stellenangebote Fertigung & Produktion

Schneller per Mail. Bei neuen Stellen als Erstes informiert werden!
Sortieren:
vor 4 Stunden Bauingenieur/-in (m/w/d) Sachgebiet Klärwerk Stadt Regensburg Regensburg
Regensburg
Home Office / Vollzeit
vor 4 Stunden Kalkulator (m|w|d) Blumer Lehmann GmbH Grafschaft Gelsdorf
Grafschaft Gelsdorf
Vollzeit
vor 4 Stunden Technischer Einkäufer (m/w/d) KWD Kupplungswerk Dresden GmbH Dresden
Dresden
Vollzeit
vor 4 Stunden Projektingenieur Raumlufttechnik (m/w/d) Pinck Ingenieure Consulting GmbH & Co. KG Hamburg
Hamburg
Vollzeit
vor 4 Stunden HSE Lead Manager, HSE Manager, HSE Referent (w/m/d) IPS International Project & Safety Services GmbH Königstein im Taunus
Königstein im Taunus
Home Office / Vollzeit
vor 4 Stunden Technischer Verkauf / Vertriebsinnendienst Lüftung (m/w/d) Sanitär Heinze GmbH & Co. KG Ainring Landkreis Berchtesgaden
Ainring Landkreis Berchtesgaden
Vollzeit
vor 4 Stunden Bauingenieur / Bautechniker Wasserversorgung (m/w/d) Fritz Planung GmbH Bad Urach
Bad Urach
Vollzeit
vor 4 Stunden Leitung Einkauf / Beschaffung (m/w/d) FASANA GmbH Euskirchen
Euskirchen
Vollzeit
vor 4 Stunden Projektingenieur Elektrotechnik (m/w/d) Pinck Ingenieure Consulting GmbH & Co. KG Hamburg
Hamburg
Vollzeit
vor 4 Stunden Elektroniker für Betriebstechnik / Elektriker (m/w/d) BerlinerLuft. Technik GmbH Bexbach (Saarland)
Bexbach (Saarland)
Schicht/Nacht/Wochenende
vor 4 Stunden Design Engineer / Konstrukteur (m/w/d) Herberholz GmbH Ennepetal
Ennepetal
Home Office / Vollzeit
vor 4 Stunden Bauingenieur/-in (m/w/d) für das Tiefbauamt Stadt Regensburg Regensburg
Regensburg
Vollzeit
vor 4 Stunden Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) Neue Materialien Fürth GmbH Fürth
Fürth
Vollzeit
vor 4 Stunden Nachhaltigkeitsmanager (m/w/d) Stadtwerke Mühlhausen GmbH Mühlhausen/Thüringen
Mühlhausen/Thüringen
Vollzeit
vor 4 Stunden Betriebsleiter (m/w/d) Baubetriebshof und städtische Infrastruktur Stadt Fürstenfeldbruck Fürstenfeldbruck bei München
Fürstenfeldbruck bei München
Vollzeit
Daten werden geladen...

Jobs in der Produktion: mehr als nur Montage

Interessieren Sie sich für Jobs im Bereich der Fertigung, werden Sie unzählige Stellenangebote vorfinden: Mitarbeiter, die dort arbeiten möchten, werden von diversen produzierenden Unternehmen gesucht. Sogar ungelernte Kräfte, die handwerkliches Geschick, technisches Verständnis und Genauigkeit beim Arbeiten mitbringen, sind sehr gern gesehen. Kommen noch mehrjährige Erfahrung in diesem Bereich und eventuelle Weiterbildungen hinzu, steht einem höheren Verdienst nichts im Weg. 

Produktionsmitarbeiter: Job mit vielen Facetten

Mitarbeiter, die in der Fertigung von Produktionsfirmen beschäftigt sind, haben unterschiedliche Aufgabengebiete. Wofür sie jeweils zuständig sind, richtet sich nach der Branche ihres Betriebes. Sie arbeiten als 

- Produktionsarbeiter 

- Produktionshelfer 

- Produktionsleiter 

- Produktionsplaner 

Produktionsarbeiter

Als Arbeiter in der Fertigung benötigen Sie keine bestimmte Ausbildung. Allerdings haben Sie bei der Jobsuche bessere Chancen, wenn Sie diesbezüglich Erfahrung haben. Dasselbe gilt, wenn Sie eine Ausbildung in einem Produktionsunternehmen absolviert haben. Grundsätzlich gilt, dass Sie in allen Teilbereichen eingesetzt werden können. Damit Sie Ihre Kollegen bei der Arbeit bestmöglich unterstützen, erhalten Sie vor Ort eine genaue Einweisung. Man erklärt Ihnen, was Sie im Rahmen Ihrer Tätigkeit zu tun haben, wem Sie zuarbeiten und welche Vorschriften Sie beachten müssen. Manche Teilbereiche stehen Ihnen aber nur bei Vorhandensein von ausreichend praktischer Erfahrung offen. Verfügen Sie über einen Gabelstaplerschein, erweitert sich Ihr Einsatzbereich um Tätigkeiten im Lager. Welche Aufgaben zu Ihrer Tätigkeit zählen, hängt vom Industriezweig ab, dem Ihr Arbeitgeber angehört. In vielen Fällen handelt es sich dabei um 

- Fließbandarbeiten 

- Montagearbeiten 

- Schneiden 

- Stanzen 

- Bohren 

- Kleben 

- sonstige be- und verarbeitende Tätigkeiten 

- Bestücken von Fertigungsanlagen 

Je nach Fähigkeiten und Fertigkeiten sind Sie außerdem für die Einrichtung, Bedienung, Reinigung, Wartung und Umrüstung bestimmter Maschinen zuständig. Sie kontrollieren die Fertigungsanlagen auf ihre Funktionstüchtigkeit. Kommt es zu technischen Störungen, informieren Sie sofort den zuständigen Mitarbeiter. Zu den weiteren Aufgaben von Arbeitern im Produktionsbereich gehören Qualitätskontrollen bei Halbfertig- und Fertigprodukten. Außerdem ist es möglich, dass man Sie zur manuellen oder maschinellen Nachbearbeitung von Werkstücken einsetzt. Als Arbeiter in der Fertigung kontrollieren Sie darüber hinaus die Bestände, sortieren Produkte und Ausgangsmaterialien und bereiten die Endprodukte für den Versand vor. Sogar Reinigungsarbeiten und das Aufräumen des Lagers können in Ihr Aufgabengebiet fallen. 

Produktionshelfer

Der Begriff Helfer in der Fertigung bezieht sich auf das Verrichten von Hilfstätigkeiten in diesem Bereich: Als Helfer benötigen Sie keine berufliche Qualifikation und arbeiten Facharbeitern in der Fertigung zu. Auch eine längere Berufserfahrung ist nicht erforderlich. Wichtig ist nur, dass die ungelernte Kraft über die erforderlichen Fertigkeiten verfügt. Haben Sie allerdings langjährige Berufserfahrung in der Industrieproduktion, setzt man Sie bei verantwortungsvolleren Tätigkeiten ein (Arbeiten an der Maschine). Helfertätigkeiten haben einen geringeren Schwierigkeitsgrad. Verfügen Sie jedoch über mehr Potenzial, lernt man Sie weiter an. Dann werden Sie auch in schwierigeren Teilbereichen eingesetzt oder bekommen ein eigenes Arbeitsgebiet zugewiesen. 

Hilfsarbeiter in der automatisierten Fertigung gelangen oft über die Zeitarbeit in Produktionsfirmen. Sie sind meist Quereinsteiger, die nach Aushilfsjobs und Gelegenheitsjobs suchen. Mitunter bieten Jobbörse und örtliches Arbeitsamt Helfertätigkeiten sogar als Nebenjob oder Minijob (520 Euro Job) an. Verfügen Sie über mehrjährige Erfahrung als Fertigungshelfer, haben Sie die Möglichkeit, eine verkürzte Berufsausbildung zum Industriemechaniker zu machen: Verschiedene Berufskammern bieten Lehrgänge an, die mit einer Externenprüfung abgeschlossen werden. Außerdem können Sie sich mit speziellen Kursen zum Industriemeister qualifizieren. 

Produktionsleiter

Als Leiter der Fertigung tragen Sie die Verantwortung für sämtliche Produktionsabläufe und die darin involvierten Mitarbeiter. Voraussetzung für diese Führungsposition ist ein abgeschlossenes Studium, idealerweise Maschinenbau mit Schwerpunkt Fertigungstechnik oder Wirtschaftsingenieurwesen. Außerdem ist eine langjährige Erfahrung im Fertigungsbereich erforderlich. Als Leiter der Fertigung haben Sie die Aufgabe zu überprüfen, ob alle Produktionsteilbereiche effizient genug arbeiten. Die dafür benötigten Informationen erhalten Sie von den Industriemeistern. Laufen bestimmte Prozesse nicht wie geplant, machen Sie sich direkt vor Ort ein genaues Bild und entwickeln eine Lösung, die schnelle Abhilfe schafft. 

Produktionsplaner

Fertigungsplaner sind für die Organisation der Arbeitsvorbereitung und die Umsetzung der Vorgaben aus Einkauf, Materialwirtschaft, Logistik und Technik verantwortlich. Sie entwickeln Strategien für eine optimierte Produktionsplanung. Sie umfasst Materialbeschaffung, Produktentwicklung und Arbeitsvorbereitung gleichermaßen. Da Sie oft sogar Kenntnisse in der Kostenkalkulation und im Programmieren von Fertigungsanlagen haben müssen, sind Sie idealerweise Ingenieur mit speziellem Know-how in den Bereichen Elektronik, Informationstechnologie, Logistik und Fertigung. Als Bindeglied zwischen Konstruktion/Entwicklung und Beschaffung auf der einen und Fertigung auf der anderen Seite gehören die Planung und Steuerung aller Ressourcen (Maschinen, Lagerbestände, Personal) zu Ihren Aufgaben. Sie stimmen sich mit den Mitarbeitern ab, die für die Produktionsfeinplanung zuständig sind und setzen Prioritäten beim Abarbeiten der Aufträge. Idealerweise steht Ihnen dabei eine Software zur Verfügung, die Ihnen Zugriff auf die Daten aller relevanten Abteilungen ermöglicht. 

Im Bereich Fertigung arbeiten

Bewerben Sie sich als Helfer oder (gelernter) Arbeiter in der Fertigung, sollten Sie körperlich belastbar sein und keine Probleme mit längerem Stehen und Arbeiten unter Zeitdruck haben. Außerdem macht Ihnen Schichtarbeit nichts aus: Sie müssen zeitlich flexibel sein und sogar mit Nacht- und Wochenendarbeit rechnen. Je nachdem, wo man Sie einsetzt, können Sie zusätzlichen Belastungen wie starkem Lärm (trotz Gehörschutz), chemischen Dämpfen, Hitze, Kälte oder großen Mengen Staub ausgesetzt sein. In Ausnahmefällen ist sogar die Vorlage eines Gesundheitspasses erforderlich. Manche Jobangebote in der Fertigung setzen sogar einen bestimmten Schulabschluss und einen Führerschein voraus. Mitunter wird noch Erfahrung im Bedienen von Maschinen verlangt, es sei denn, dass es sich nur um einfache Hilfstätigkeiten handelt. Sind Sie auf der Suche nach einer Vollzeit oder Teilzeit Stelle, erkundigen Sie sich am besten vorher, welche Fertigkeiten der Arbeitgeber zur Bedingung macht. 

Wie hoch Ihr monatlicher Verdienst ist, hängt von der jeweiligen Branche, Ihrem Arbeitsvertrag, Ihrer Qualifikation und Berufserfahrung ab. Ein weiteres Kriterium, das sich auf die Höhe Ihres Monatseinkommens auswirkt, ist, wofür Sie an Ihrem Arbeitsplatz verantwortlich sind: Tätigkeiten mit größerer Verantwortung werden besser bezahlt als Hilfsarbeiten. Darüber hinaus spielt der Schwierigkeitsgrad der Verrichtungen eine wichtige Rolle. Für Schichtarbeit und Wochenendarbeit erhalten Sie stets Zulagen. Je nach Arbeitgeber sind darüber hinaus noch weitere Zulagen möglich. Als Leiter der Produktion steigen Sie bereits mit einem deutlich höheren Anfangsgehalt ein. Wie hoch dieses ist, hängt unter anderem von der Branche und der Betriebsgröße ab. 

Wichtigste produzierende Industriezweige

Produzierende Mitarbeiter werden in allen Branchen benötigt, in denen Produkte gefertigt werden. Daher beziehen sich die veröffentlichten Jobangebote auf Stellen in der/im 

- Automobilindustrie 

- Zulieferindustrie 

- Maschinen- und Anlagenbau 

- Feinmechanischen Industrie 

- Elektroindustrie 

- Metallindustrie 

- Chemischen Industrie 

- Pharmazeutischen Industrie 

- Papierverarbeitenden Industrie 

- Druckindustrie 

- Nahrungs- und Genussmittelindustrie 

- Textilindustrie 

Sind Sie Arbeiter oder Helfer in der Fertigung eines pharmazeutischen Unternehmens, kann beispielsweise das Tablettieren und Mischen, Granulieren und Einwiegen chemischer Stoffe zu Ihren Aufgaben gehören. Als erfahrene Arbeitskraft bedienen Sie außerdem die automatisierten Fertigungs- und Verpackungsanlagen und lagern Rohstoffe und Endprodukte ein. In der Chemieindustrie stellen Sie je nach Arbeitgeber Farben oder Kunststoffe her. Als Helfer in der Fertigung von Elektrobetrieben bestücken Sie Leiterplatten am Fließband (Elektromontage). Im Bereich Maschinenbau und Metallverarbeitung nennt man Sie übrigens Metallhelfer. Dort sind Sie im Maschinenraum mit der Überwachung einer Maschine beschäftigt. Sie richten Stanzautomaten ein und korrigieren notfalls die Einstellungen. In anderen Betrieben tauschen Sie mithilfe eines Krans schwere Sägeblätter aus, bohren Löcher oder arbeiten an einer Drehmaschine. Natürlich gehört auch die Entsorgung der schweren Metallabfälle zu Ihrem Job.