Umkreis
30 km
Daten werden geladen...
Derzeit gibt es keine Jobangebote, die Ihrer Suchanfrage entsprechen.

271 Stellenangebote als Altenpfleger

Schneller per Mail. Bei neuen Stellen als Erstes informiert werden!
Sortieren:
vor 20 Stunden Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Altenpfleger/in für den Fachbereich Orthopädie/Neurochirurgie (m/w/d) Niels-Stensen-Kliniken GmbH Osnabrück
Osnabrück
Vollzeit
vor 20 Stunden Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Altenpfleger/in für den Fachbereich Neurologie (m/w/d) Niels-Stensen-Kliniken GmbH Osnabrück
Osnabrück
Vollzeit
vor 20 Stunden Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpfleger/in oder Altenpfleger/in für das Flex-Team Pflege (m/w/d) Niels-Stensen-Kliniken GmbH Georgsmarienhütte
Georgsmarienhütte
Vollzeit
vor 20 Stunden Gesundheits- und Krankenpfleger/in / Altenpfleger/in (m/w/d) Niels-Stensen-Kliniken GmbH Osnabrück
Osnabrück
Vollzeit
vor 20 Stunden Altenpfleger/in (m/w/d) Niels-Stensen-Kliniken GmbH Georgsmarienhütte
Georgsmarienhütte
Vollzeit
vor 20 Stunden Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Altenpfleger/in auf einer allgemeinen Pflegestation (m/w/d) Niels-Stensen-Kliniken GmbH Ostercappeln
Ostercappeln
Vollzeit
vor 20 Stunden Altenpfleger/in oder Gesundheits- und Krankenpfleger/in (m/w/d) Niels-Stensen-Kliniken GmbH Ostercappeln
Ostercappeln
Vollzeit
vor 20 Stunden Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Altenpfleger/in im Nacht- und Wochenenddienst als Geringfügige Beschäftigung (m/w/d) Niels-Stensen-Kliniken GmbH Osnabrück
Osnabrück
Vollzeit
vor 20 Stunden Gesundheits- und Krankenpfleger/in oder Altenpfleger/in für den Fachbereich Innere Medizin (Teilzeit/Gleitzeit) (m/w/d) Niels-Stensen-Kliniken GmbH Melle
Melle
Vollzeit
vor 20 Stunden Gesundheits- und Krankenpfleger/in und/oder Altenpfleger/in für die Station Raphael für Patienten mit der Nebendiagnose Demenz (m/w/d) Niels-Stensen-Kliniken GmbH Thuine
Thuine
Vollzeit
vor 20 Stunden Gesundheits- und Krankenpfleger/in und/oder Altenpfleger/in für den Fachbereich Geriatrie (m/w/d) Niels-Stensen-Kliniken GmbH Georgsmarienhütte
Georgsmarienhütte
Vollzeit
vor 20 Stunden Referent (m/w/d) Altenhilfe / Pflege GPS - Gemeinnützige Gesellschaft für Paritätische Sozialarbeit mbH Mainz
Mainz
Vollzeit
vor 20 Stunden Pflegefachkraft Seniorenwohnen (m/w/d) Paritätisches Seniorenwohnen gGmbH Berlin
Berlin
Vollzeit
vor 9 Tagen Pflegefachkraft (m/w/d) / Altenpfleger (m/w/d) Bezirkskliniken Schwaben Kaufbeuren
Kaufbeuren
Vollzeit oder Teilzeit
vor 20 Stunden Bereichsleitung (w/m/d) Pflege Kliniken Südostbayern AG Traunstein
Traunstein
Vollzeit
Daten werden geladen...

Altenpflegehelfer: Berufsbild, Aufgaben und Gehalt

Wenn deine Stärken in sozialen Kompetenzen liegen und du gerne mit Menschen zusammenarbeitest, wird dich der Job des Altenpflegehelfers, der Altenpflegehelferin glücklich machen.

Als Mitarbeiter oder Mitarbeiterin in der Altenpflegehilfe arbeitest du in einer der vielen verschiedenen Einrichtungen der Alten-, Kranken- oder Behindertenhilfe. Du unterstützt Menschen, die ihren Alltag und ihre Grundversorgung nicht selbständig bewältigen können.

Deine Jobchancen im Berufsfeld sind außergewöhnlich gut, da moderne Medizin und Pflege dafür sorgen, dass die Menschen ein sehr hohes Alter erreichen, oft sind sie aber dann auf Pflege angewiesen.

Wichtig ist, dass du bereit bist, auch am Wochenende zu arbeiten, natürlich bekommst du freie Tage zum Ausgleich in der Woche. Das Gehalt eines Altenpflegehelfers beträgt im Durchschnitt in Deutschland etwa 2.241 Euro brutto.

Welche Aufgaben übernimmt der Altenpflegehelfer?

Als Mitarbeiter oder Mitarbeiterin in der Altenpflegehilfe übernimmst du alle anfallenden Aufgaben in der Grundversorgung von Menschen mit Einschränkungen in verschiedenen Bereichen. Wenn ein hohes Alter oder körperliche, psychische bzw. geistige Beschwerden ein selbständiges Leben verhindern, hilfst du bei:

  • Körperpflege (z. B. waschen, duschen, rasieren, kämmen, Toilettengänge)
  • Mobilität (z. B. aufstehen, zu Bett gehen, an den Tisch setzen)
  • Ernährung (z. B. Mahlzeiten vorbereiten, Essen und Getränke anreichen)
  • Tagesgestaltung (z. B. für Beschäftigung sorgen, Betreuungsangebote begleiten)

Mit deiner Arbeit trägst du dazu bei, die Lebensqualität der Menschen, die dir anvertraut sind, entscheidend zu verbessern. Dieser wichtigen Aufgabe stehst du natürlich nicht alleine gegenüber. Du arbeitest mit Kolleginnen und Kollegen, die sich in Teamsitzungen miteinander abstimmen.

Dazu kommen Aufgaben, die nicht direkt mit den pflegebedürftigen Menschen zu tun haben, so gibt es Dokumentationsarbeiten. Auch in der Altenpflege sind Arbeitsprozesse digitalisiert, Pflegeberichte müssen gelesen und bearbeitet werden. Die verschiedenen Aufgabenfelder sorgen für einen abwechslungsreichen Job, der dich ausfüllt.

Als Altenpflegehelfer oder Altenpflegehelferin kannst du in allen Einrichtungen der Alten- und Krankenpflege arbeiten. Auf Jobblitz findest du Stellenangebote in Altenheimen, Krankenhäusern mit geriatrischen Stationen, Einrichtungen der Behindertenhilfe und bei ambulanten Pflegediensten.

Arbeitgeber im Gesundheitswesen können private und staatliche Einrichtungen oder Verbände der Freien Wohlfahrtspflege sein, die bekanntesten sind die Caritas, das Deutsche Rote Kreuz oder die AWO.

Wie wird man Altenpflegehelfer?

Die Ausbildung des Altenpflegehelfers und der Altenpflegehelferin ist eine schulische Ausbildung. Du benötigst einen Hauptschulabschluss, um an einer der staatlichen oder privaten Pflegefachschulen aufgenommen zu werden.

Manche Schulen verlangen zudem ein Führungszeugnis und ein Gesundheitszeugnis. Der Job ist körperlich anstrengend und der Arbeitgeber möchte damit feststellen, ob du gesund und den Herausforderungen gewachsen bist. Je nach Bundesland besuchst du die Schule ein oder zwei Jahre in Vollzeitunterricht, in Teilzeitunterricht entsprechend länger, um einen Abschluss zu bekommen. Der Unterricht ist fachbezogen und abwechslungsreich. Du erhältst pflegerisches und medizinisches Wissen und lernst alles über die Situationen, die dir in deinem zukünftigen Job begegnen:

  • Krankheitsbilder kennenlernen
  • Pflegeprozesse durchführen und dokumentieren
  • Ausführung ärztlicher Verordnungen
  • Betreuung und Versorgung von Schwerstkranken und Menschen mit Behinderung
  • Unterstützung alter Menschen bei Haushaltsführung
  • Beratung alter Menschen bei möglichst selbständiger Lebensführung
  • Förderung von altersgerechten Beschäftigungen
  • Vermeidung von sozialer Isolation
  • Gesprächsführung mit Angehörigen

Während deiner Ausbildung finden mehrwöchige Praxiseinsätze in verschiedenen Betrieben deiner Wahl statt, um das theoretisch erlernte in der Praxis anwenden zu können. Mit der praktischen Arbeit bekommst du einen ersten Einblick in die vielfältigen Tätigkeitsfelder in deinem Beruf und kannst entscheiden, welche Aufgabe am besten zu dir passt. Wenn du bereit für mehr Verantwortung und neue Aufgaben bist, gibt es immer wieder Qualifikationen und Fortbildungen, die dafür sorgen, dass der Job nicht langweilig und dein Wissensstand umfangreicher wird.

Gehalt in der Altenpflegehilfe

Dein Gehalt als Mitarbeiter oder Mitarbeiterin in der Altenpflegehilfe variiert sehr stark. Es ist davon abhängig, in welchem Betrieb du arbeitest. Manchmal zahlen private Arbeitgeber einen Mindestlohn, während öffentliche Institutionen an allgemeine Tarifverträge gebunden sind.

Ein Einstiegsgehalt von 1.700 Euro brutto steht dir in jedem Fall zu, es steigt dann mit den Jahren der Berufserfahrung. Ein Job in der Altenpflege ist mit Schichtdiensten verbunden. Wer Wochenend- und Nachtdienste übernimmt, bekommt Schichtzulagen, sodass dadurch das Gehalt auch aufgebessert wird.

Mit dem Beruf des Altenpflegehelfers oder der Altenpflegehelferin hast du dir einen Assistenzberuf ausgesucht und unterstützt die Altenpfleger und Altenpflegerinnen. Du kannst nach der Ausbildung in die Vollausbildung in der Altenpflege wechseln und damit dein Gehalt und deine Möglichkeiten noch einmal deutlich verbessern. Als Altenpflegehelfer und Altenpflegehelferin hast du hier eine sehr gute Basis, die bei einer Kompetenzfeststellung anerkannt wird und damit eine Folgeausbildung verkürzen kann.

Quereinsteiger als Altenpflegehelfer

Quereinsteiger aus anderen Berufen oder auch ohne Ausbildung in den Job als Altenpflegehelfer, der Altenpflegehelferin sind sehr willkommen. Wie durch die Medien bekannt ist, altert die Gesellschaft zunehmend, sodass du hier in einen zukunftssicheren Job einsteigst.

Die Agentur für Arbeit fördert unter bestimmten Umständen den Einstieg in die Altenpflege, erkundige dich dort gerne nach einer Umschulungsmaßnahme oder einem Bildungsgutschein. Wichtig ist, dass du soziale Kompetenzen wie Empathie und Verantwortungsbewusstsein mitbringst.

Vielleicht möchtest du erst einmal herausfinden, ob der Job der Richtige für dich ist. Viele Einrichtungen bieten die Möglichkeit zur Hospitation an, nutze die Chance und verbringe ein oder zwei Tage in einer Firma und schaue den Pflegerinnen und Pflegern bei der Arbeit zu.