244 Stellenangebote in Wuppertal

Für Arbeitgeber Merkliste
O. Thimm GmbH - Bochum | ANZEIGE VOM 19.03.2019
Eigenständige Konstruktion von normgerechten Stromlaufplänen bzw. Vorlagen im CAE System EPLAN Electric P8; Erstellung von Fertigungsunterlagen sowie technischer Dokumentationen; Aufbauzeichnungen von Schalt- und Steueranlagen;...

DELTA-V GmbH - Wuppertal | ANZEIGE VOM 16.03.2019
Aktive telefonische Kundenbetreuung von Neu- und Bestandskunden; individuelle Kundenberatung in unserer Büromöbelausstellung sowie beim Kunden vor Ort; Dokumentation im CRM-System; Prüfung von Lieferterminen und Lagerbeständen;...

Chiffre-Anzeige - Wuppertal | ANZEIGE VOM 23.02.2019

Bauerfeind AG - Remscheid | ANZEIGE VOM 24.03.2019
Organisatorische Voraussetzungen dafür schaffen, dass in der Ihnen unterstellten Fertigungsgruppe die vorgegebene Produktionsmenge in der vorgeschriebenen Qualität zu den angegebenen Terminen und unter Einhaltung der Kostenvorgaben erreicht wird;...

Obsthof Schneider - Remscheid | ANZEIGE VOM 18.03.2019

Haus Elisabeth - Solingen | ANZEIGE VOM 20.03.2019

Haus Elisabeth - Solingen | ANZEIGE VOM 20.03.2019

Haus Elisabeth - Solingen | ANZEIGE VOM 20.03.2019

AWO Kreis Mettmann gemeinnützige GmbH - Mettmann | ANZEIGE VOM 13.03.2019
Weiterentwicklung der Fundraising-Aktivitäten in Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung, den Bereichsleitungen, den Stabstellen und den Ortsvereinen; strategische Ausrichtung des Fundraisings sowie Koordination der Aktivitäten;...

Stephan Bilo Reinigungs- und Hygiene GmbH - Solingen | ANZEIGE VOM 10.03.2019

van Koll - Burscheid | ANZEIGE VOM 24.03.2019

Gut Landscheid - Burscheid | ANZEIGE VOM 23.03.2019

Hotel Zur Heide - Burscheid | ANZEIGE VOM 20.03.2019

Anne Peters-März - Leichlingen (Rheinland) | ANZEIGE VOM 20.03.2019

Latzel Reisen - Burscheid | ANZEIGE VOM 20.03.2019

Neumann Büromöbel KG - Leichlingen (Rheinland) | ANZEIGE VOM 20.03.2019

Kümmerlein - Essen | ANZEIGE VOM 22.03.2019
Sie betreuen Gesellschafts- und Unternehmensgründungen und decken das gesamte Spektrum der gesellschaftsrechtlichen Beratung und Gestaltung ab. In M&A-Transaktionen kooperieren Sie eng mit den Mandanten und den Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälten;...

Bergische Bauernscheune Conrads - Leichlingen (Rheinland) | ANZEIGE VOM 18.03.2019

Elektro Beucher GmbH - Leichlingen (Rheinland) | ANZEIGE VOM 18.03.2019

Bergische Wohnmobile GmbH - Burscheid | ANZEIGE VOM 18.03.2019

Spedition Müller - Kürten | ANZEIGE VOM 20.03.2019

Sudermann Dienstleistungen GmbH - Wipperfürth | ANZEIGE VOM 20.03.2019

Gebäudeservice Dietrich West KG - Wipperfürth | ANZEIGE VOM 20.03.2019

Die beliebtesten Städte

Wuppertal im Bergischen Städtedreieck – Technologie-Standort & Wirtschaftszentrum der Region

Als eine der größten Städte in Nordrhein-Westfalen ist Wuppertal die lebhafte Metropole und Universitätsstadt des Bergischen Landes. Auf der Suche nach Jobs bieten sich in der Stadt, die mit Solingen und Remscheid zum Bergischen Städtedreieck gehört, vielfältige Chancen und Zukunftsperspektiven. Stellenangebote und Jobs sind sowohl im wachsenden Tourismus- und Dienstleistungssektor zu finden als auch in der Werkzeugindustrie, im Maschinenbau sowie in den Bereichen Chemie, Pharmazie und Elektrotechnik. Hochrangige Unternehmen wie Vorwerk, Bayer, Axalta Coating Systems, Schaeffler Technologies sowie die Versicherungsgruppe Barmenia und die BARMER Ersatzkasse haben ihren Sitz in der Schwebebahnstadt. 

Aufstrebende Stadt mit Potenzial für Jobs: Wuppertaler Arbeitsmarkt 

In der ehemaligen Textilstadt Wuppertal, die während der Frühindustrialisierung die Wiege der deutschen Textilindustrie war, finden sich Jobs in nahezu allen Bereichen. Der Stellenmarkt in Wuppertal ist so vielseitig, dass Erfolgsaussichten bei der Jobsuche sowohl im akademischen als auch im nichtakademischen Bereich bestehen. Ob Öffentlicher Dienst, Gesundheitswesen oder Versicherungsbranche: Hier werden kontinuierlich Azubis, Fachkräfte und Quereinsteiger in Vollzeit und Teilzeit gesucht. Ausbildungsplätze, Aushilfsjobs und Gelegenheitsjobs vergeben die zahlreich in Wuppertal ansässigen Automobil- und Elektronikzulieferer sowie Maschinenbau- und Chemieunternehmen. Im Wuppertaler Einzelhandel und in der Hotel- und Gaststättenbranche werden in erster Linie 450 Euro Jobs angeboten – als Aushilfe, Minijob oder Nebenjob. Großer Pluspunkt der Stadt Wuppertal: Die Landeshauptstadt Düsseldorf befindet sich in direkter Nachbarschaft und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln und über die direkte Autobahnanbindung bequem zu erreichen. Ein entspannter Wohnungsmarkt, günstige Mieten und die gute Anbindung Wuppertals ans Schienen- und Autobahnnetz sind der Grund für viele Arbeitnehmer, täglich komfortabel zu ihren Jobs zu pendeln. Im Vergleich zu Düsseldorf und Köln sind die Mieten enorm günstig und liegen im Durchschnitt weit unter dem Niveau der Nachbarstädte. Wohnung in Wuppertal und Arbeit in Düsseldorf, Dortmund, Köln oder Essen – auch das ist eine Option bei der Jobsuche. Die Bergische Universität Wuppertal ist mit den neun Mensen und Cafeterien, die vom Hochschul-Sozialwerk Wuppertal betrieben werden, zugleich auch regionaler Arbeitgeber und somit eine Adresse für die Jobsuche. Vielfältige Möglichkeiten der berufsbegleitenden akademischen Aus- und Weiterbildung bietet das zentral in Wuppertal gelegene FOM Hochschule Hochschulzentrum. 

Bequem zur Arbeit „schweben“: Verkehrs-Infrastruktur Wuppertals

Herausragendendes Wahrzeichen Wuppertals ist die Schwebebahn, ein Verkehrsmittel mit weltweitem Bekanntheitsgrad. Entlang der Talachse der Wupper fährt sie vom westlichen Stadtteil Vohwinkel über die Stadtzentren Elberfeld und Wuppertal-Barmen bis zum östlichen Stadtteil Oberbarmen und zurück. Völlig unbeeinflusst von Staus oder zäh fließendem Verkehr auf den Straßen verkehrt die Schwebebahn tagsüber durchschnittlich im Fünfminutentakt. Bemerkenswert daran: Ein Haltepunkt befindet sich direkt am Betriebsgelände eines beiden der Bayer-Standorte in Wuppertal-Elberfeld. Die Stadtteile außerhalb der Talachse wie beispielsweise das nördlich gelegene Uellendahl-Katernberg, das östliche Beyenburg sowie die Südhöhen Cronenberg und Ronsdorf fahren die innerstädtischen WSW-Buslinien an. So sind nicht nur die Stadtzentren, sondern auch sämtliche Rand- und Industriegebiete mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Wuppertaler Stadtwerke GmbH WSW ist mit den Sparten Mobil und Energie & Wasser das kommunale Versorgungs- und Verkehrsdienstleistungsunternehmen Wuppertals – und zugleich wichtiger Ausbilder und Arbeitgeber mit rund 3.300 Beschäftigten. Für den öffentlichen Nahverkehr Wuppertals und die angrenzenden Städte gelten die Tarife des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr mit unterschiedlichen Preisstufen. Innerhalb Wuppertals ist die günstigste Preisstufe A ausreichend. Vielfahrer, die regelmäßig mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu ihren Jobs fahren, profitieren mit dem Ticket 1000 und dem Ticket 2000 von Ermäßigungen im Abo (Ticket 1000 ab 67 Euro, Ticket 2000 ab 75 Euro). Für junge Auszubildende bietet sich das Young Ticket Plus für unter 60 Euro an. Wer als „Aufstocker“ vorübergehend Sozialleistungen bezieht, ist zum Erwerb des SozialTickets für 37,80 Euro berechtigt (alle Preisangaben Stand 2018). Vom Hauptbahnhof Wuppertal-Elberfeld aus verkehren Fern- und Nahzüge. Ob Köln, Düsseldorf, Dortmund, Essen oder weiter entfernte Ziele wie Leipzig, Berlin oder München: Es gibt bequeme Verbindungen ohne Umsteigen. Der nächstgelegene Flughafen befindet sich in rund 40 km Entfernung ab Wuppertal-Zentrum in Düsseldorf, sodass sich von Wuppertal aus auch solche Jobs realisieren lassen, für die häufige Flüge erforderlich sind.

Wuppertal als Großstadt mit hohem Freizeitwert und speziellem Charme 

Auf den ersten Blick eher unscheinbar, erweist sich die Stadt im Herzen des Bergischen Landes bei näherer Betrachtung als überraschend lebens- und liebenswert. Zu den besonderen Merkmalen Wuppertals gehören die zwei gleichberechtigte Stadtzentren Wuppertal-Elberfeld und Wuppertal-Barmen, jeweils mit eigener Einkaufsmeile. Insgesamt hat Wuppertal zehn Stadtbezirke, einige im Tal, andere auf den Nord- und Südhöhen. Nachdem alte Bahntrassen zu Rad- und Wanderwegen ausgebaut wurden, besitzt Wuppertal mit Sambatrasse und Nordbahntrasse zwei außergewöhnliche schöne Erlebniswege. Wer die Natur liebt, wird sich hier wohlfühlen, denn die Stadt hat auch einen idyllischen Zoologischen Garten mit großflächigen Tiger- und Löwen Freigehegen als Publikumsmagneten, viele Grünflächen und Wälder. Mehr als ein gewöhnlicher Park ist der Skulpturenpark Waldfrieden. Dank wechselnder Ausstellungen und der Freiluft-Konzertreihe Klangart hat sich der vom britischen Künstler Tony Cragg geschaffene Park als Ort für Kulturinteressierte und Naturfreunde etabliert. Wuppertal ist auch Heimatstadt des legendären Tanztheaters Pina Bausch, das aktuell unter neuer künstlerischer Leitung weltweite Erfolge feiert. Anlaufstelle für Kunstliebhaber aus aller Welt ist das renommierte Von der Heydt-Museum, während die Historische Stadthalle nicht nur das Stadtbild prägt, sondern auch als Veranstaltungsort für Konzerte, Events und Messen – darunter auch Ausbildungs- und Jobmessen – genutzt wird. Eine Jobbörse mit Schwerpunkt Zeitarbeit findet dort ebenfalls jährlich statt. 

Jobangebote in Wuppertal – von Arbeitsamt bis Stellenausschreibung 

Eine der wichtigsten Anlaufstellen auf der Suche nach passenden Jobs und Stellenangeboten in Wuppertal ist die Arbeitsagentur Solingen-Wuppertal. Die Zentrale befindet sich in Wuppertal-Unterbarmen. In jüngster Vergangenheit hat Wuppertal auf diesem Gebiet durch Innovationskraft bundesweit auf sich aufmerksam gemacht. So ist die neu gegründete Geschäftsstelle 8 – zebera als zentrale Erstantrags- und Beratungsstelle für geflüchtete Menschen die erste Ihrer Art. Auch in anderen Bereichen unterstützen Jobcenter und Arbeitsagentur und bringen Arbeitgeber mit Arbeitssuchenden der Region zusammen. Stellen in Vollzeit oder Teilzeit und Minijobs werden zudem in den örtlichen Tages- und Wochenzeitungen im Bereich Stellenangebote ausgeschrieben. Dies sind die Westdeutsche Zeitung (WZ) mit ihren Lokalteilen Wuppertal, Düsseldorf, Mönchengladbach, Neuss, Krefeld, Viersen, Mettman und Burscheid sowie die zweimal wöchentlich (Mittwoch und Samstag) erscheinende Wuppertaler Rundschau – jeweils auch mit Onlinepräsenz. Hier gibt es jeweils spezielle Rubriken für Aushilfsjobs. Stellenausschreibungen und Jobangebote finden sich auch direkt auf den Firmenwebsites der Wuppertaler Unternehmen. Ob, Axalta Coating Systems in Barmen, Barmenia Versicherungen, BARMER GEK und Bayer-Werke in Wuppertal-Elberfeld, Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG in Ronsdorf, das KNIPEX -Werk in Cronenberg, die Schaeffler-Gruppe, die Vorwerk und Co. KG in Barmen oder die Stadt Wuppertal selbst als Arbeitgeber: Jobs werden immer auch auf den Internetseiten ausgeschrieben. 

Neu in Wuppertal? Servicestellen und wichtige Adressen 

Rathaus Online – Bürgerservice der Stadt Wuppertal 

https://www.wuppertal.de/rathaus-buergerservice/index.php

Finanzamt Wuppertal-Elberfeld

Kasinostr. 12
42103 Wuppertal

Postfach 100209
42002 Wuppertal

https://www.finanzverwaltung.nrw.de/de/eckdaten/kontaktdaten-wuppertal-elberfeld

Kfz-Zulassungs- und Führerscheinstelle

Müngstener Str. 10
42285 Wuppertal
Telefon: +49 202 563 9006

https://www.wuppertal.de/vv/oe/003.31.php#tab-kontakt

Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal 

Hünefeldstr. 3 - 17
42285 Wuppertal
Telefon: 0800 4 5555 00 (für Arbeitnehmer)

Postanschrift: 

Agentur für Arbeit Solingen-Wuppertal
42268 Wuppertal

Zahlen und Fakten Wuppertal

Durchschnittlicher monatlicher Mietpreis: 6,40 Euro/m² (Stand 2016)
Durchschnittlicher monatlicher Bruttolohn: 3.373 Euro (Stand 2018)
Einwohner: 352.390 (Stand 12/2016)