91 Stellenangebote in Lübeck

Für Arbeitgeber Merkliste
LEHMENSIEK Tiefbau GmbH - Hamburg, Lübeck, Rendsburg, Rostock, Stralsund | ANZEIGE VOM 01.04.2020
Planung, Organisation und Steuerung der Arbeiten, sowie die Termineinhaltung in Abstimmung mit der Bauleitung; Verantwortlichkeit für die Einhaltung der Arbeitssicherheitsvorschriften;...

LEHMENSIEK Tele-Technik GmbH - Lübeck, Stralsund | ANZEIGE VOM 02.04.2020
Du bringst den Menschen schnelles Internet nach Hause; sorgst für die Entstörung von Breitband- /Kabelfernsehanlagen; erledigst die nötigen elektronischen Installationen;...

LEHMENSIEK Tiefbau GmbH - Hamburg, Lübeck, Rendsburg, Rostock, Stralsund | ANZEIGE VOM 27.03.2020
Du wirkst mit beim Einrichten von Baustellen und von verkehrssichernden Maßnahmen; dazu gehört auch das Laden, Transportieren, Einbauen und Verdichten von Bodenmaßen; wirst zudem Kabel in Gräben verlegen und in vorhandene Rohranlagen einziehen;...

impeak GmbH - Hannover, Lübeck, Neumünster, Rostock, Wittstock/Dosse | ANZEIGE VOM 18.03.2020
Aktive Beratung von E.ON Bestandskunden mit einem Fokus auf Tarifanpassungen, Kundenrückgewinnungen, Vertragsverlängerungen und Querverkäufen zu attraktiven Konditionen;...

Beutin AG - Lübeck | ANZEIGE VOM 19.02.2020
Du übernimmst die fachliche Führung unseres 5-köpfigen Teams; entwickelst die Strukturen und Prozesse im Rechnungswesen und angrenzenden Funktionen weiter;...

eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH - Hamburg, Itzehoe, Kiel, Lübeck, Norderstedt | ANZEIGE VOM 20.02.2020
Vertriebsmitarbeiter im Außendienst für den Vertrieb und Verkauf von Lebensmitteln gesucht; kompetente Kundenberatung und Kundenbetreuung;...

SHP Prüftechnik GmbH - Kiel, Münster, Leverkusen, bundesweit | ANZEIGE VOM 16.03.2020
Sie prüfen ortsveränderliche elektrische Betriebsmittel und ortsfeste Maschinen und Anlagen gemäß DGUV V3 bei unseren Kunden; Sie arbeiten im Team oder eigenverantwortlich;...

A.S.I. Wirtschaftsberatung AG - Rostock, Ulm, Kiel, Lübeck, Bielefeld, Berlin, Essen, Stuttgart, Dresden, Karlsruhe, Bremen, Hamburg, Erlangen, Aachen, Mannheim, München, Hannover, Halle (Saale), Frankfurt am Main | ANZEIGE VOM 26.03.2020

Kreis Ostholstein - Eutin | ANZEIGE VOM 27.03.2020

Esri Deutschland GmbH - Heinsberg, Neustadt in Holstein, Obertrubach, Elsteraue, Kranzberg | ANZEIGE VOM 16.03.2020

Raiffeisen Waren-Zentrale Rhein-Main eG - Heinsberg, Neustadt in Holstein, Obertrubach, Elsteraue, Köln | ANZEIGE VOM 16.03.2020

DSGF Deutsche Servicegesellschaft für Finanzdienstleister mbH - Deutschlandweit, bevorzugt Köln | ANZEIGE VOM 08.03.2020
Durchführung von Prüfungen der wirtschaftlichen Prozesse der DSGF und der eingesetzten IT-Anwendungen; Analyse und Bewertung der Prozesse hinsichtlich Ordnungsmäßigkeit, Effizienz und Effektivität;...

R+S Group AG - Lübeck | ANZEIGE VOM 24.03.2020

PMB Recruiting GmbH Personalberatung - im Raum München oder Deutschlandweit | ANZEIGE VOM 07.03.2020
Disziplinarische und fachliche Führung eines fünfköpfigen Teams von Technikern an den deutschen Standorten; Verantwortung für den Technik- und Qualitätsbereich, Mitglied im Managementteam;...

Die beliebtesten Städte

Jobsuche in Lübeck: Tradition trifft Innovation

Arbeitsuchende, die neu in Lübeck sind, werden von der Vielfalt des Lübecker Arbeitsmarkts überrascht sein. Sichten sie fleißig Stellenangebote, springen ihnen Jobs in traditionellen Wirtschaftszweigen wie Hafenwirtschaft und Maschinenbau, aber auch in innovativen Hightech-Branchen wie Sicherheitstechnik und Kreativ-Wirtschaft ins Auge. Aber auch die boomende Touristikbranche ist stets auf der Suche nach qualifiziertem Personal, auch wenn es sich nur um saisonale Aushilfsjobs handelt.

Fakten und Zahlen zu Lübeck

Die norddeutsche Großstadt Lübeck liegt im südöstlichen Teil von Schleswig-Hohlstein. In der nach Kiel zweitgrößten Stadt des norddeutschen Bundeslandes leben derzeit zirka 216.000 Menschen. Die Stadt der Sieben Türme, wie der Volksmund sie liebevoll nennt, ist die wohl berühmteste Hansestadt Deutschlands. Ihre sehenswerte Altstadt gehört inzwischen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Durch das Stadtgebiet führen mehrere Flüsse: Die untere Trave ergießt sich im Lübecker Stadtteil Travenmünde in die Ostsee. Die mittelalterliche Altstadt wird von der Wakenitz und der Trave umflossen. Lübeck hat insgesamt zehn Stadtteile: Moislingen, St. Gertrud, Innenstadt, Kücknitz, Schlutup, St. Jürgen, Buntekuh, St. Lorenz (Nord und Süd) und Travemünde. 

In Schlutup befindet sich der alte Fischereihafen, in dem heute noch zusätzlich Papier umgeschlagen wird. Das historische Industrieviertel ist in Kücknitz angesiedelt. Das zirka 20 km von der Altstadt entfernte Seebad Travemünde und die Halbinsel Priwall gehören seit dem 14. Jahrhundert zur Stadt Lübeck. Die Städte Bad Schwartau, Schönberg, Stockelsdorf und Barendorf sind amtsfreie Städte und Gemeinden im Kreis Ostholstein. Der Name Lübeck geht auf die im 8. Jahrhundert von den slawischen Abodriten am Zusammenfluss der Schwartau mit der Trave gegründete Siedlung Liubice zurück. Die heutige Stadt wurde 1143 angelegt und Lubeke genannt. 

Bedeutendste Wirtschaftszweige

Zu den traditionellen, in der norddeutschen Großstadt vertretenen Branchen gehören

  • Handel (Hafenwirtschaft)
  • Schiffbau
  • Maschienenbau
  • Logistik und Transportwirtschaft
  • Tourismus (Hotellerie, Gastronomie)
  • Einzelhandel
  • Lebensmittelindustrie
  • Gesundheitswesen

In den letzten Jahrzehnten erlebte die bekannte Stadt an der Trave einen Strukturwandel, der das Dienstleistungsgewerbe zu einem immer wichtigeren Wirtschaftsfaktor machte und innovative Branchen wie Life Sciences, Medizintechnik, Informationstechnologie und die Kreativ-Wirtschaft förderte. Motor des Tourismus und ihm nachgeordneter Wirtschaftszweige (Einzelhandel, Hotellerie) sind die attraktive mittelalterliche Innenstadt und das Ostseebad Travemünde. Viele Touristen schätzen die Möglichkeit, ihren Städte-Trip noch mit einem erholsamen Badeurlaub verbinden zu können. Die über 13 Millionen Tagesreisenden schauen sich die Stadt an und besteigen dann eine Fähre nach Finnland, Schweden oder ins Baltikum. 

Der größte Teil der Hafen-Fläche wird von der Lübecker Hafen-Gesellschaft mbH verwaltet. Im größten Ostsee-Hafen Deutschlands werden Holz, Papier, fabrikneue Fahrzeuge, Getreide, Trailer und Container umgeschlagen. Der Hafen Travemünde ist noch zusätzlich für Kreuzfahrten wichtig. Nutznießer der boomenden Hafenindustrie sind natürlich auch Logistik-Dienstleister und Speditionen. 

Die Mehrheit der Lübecker Einzelhandelsgeschäfte befindet sich im Innenstadt-Bereich (Fußgängerzone). Von der kommunalen, regionalen und privaten Wirtschaftsförderung profitieren junge Start-ups. Sie erhalten Unterstützung von Gründerzentren wie dem Technikzentrum Lübeck (TZL). Dieses hat es sich zur Aufgabe gemacht, innovative Entwicklungsprojekte zu fördern. Die Nahrungsmittelindustrie, die Cerealien, Süßwaren (Lübecker Marzipan), Fisch-Feinkost, Marmelade und Suppen herstellt, kooperiert mittlerweile im Branchennetzwerk foodRegio.

Lübeck als Wissenschaftsstandort

Mehr als 5.500 Studenten sind an den vier Lübecker Hochschulen immatrikuliert. Die Universität zu Lübeck war anfangs nur eine der Kieler Universität angegliederte medizinische Hochschule. Seit 1993 kann man dort jedoch auch Mathematik, Informatik, Life Sciences, Medizinische Ingenieurwissenschaft und Medizin-Informatik studieren. An der Fachhochschule Lübeck, die im Jahr 1969 gegründet wurde, besteht die Möglichkeit, technische und naturwissenschaftliche Fächer zu belegen. Hinzu kommen noch Forschungseinrichtungen wie das Fraunhofer Institut (marine Biotechnologie, Gewässerschutz) und das Universitätsklinikum mit seinem BioMedTech Campus. Die Universität zu Lübeck und das Universitätsklinikum gehören mit ihren mehr als 5.300 Beschäftigten zu den größten regionalen Arbeitgebern.

In Lübeck Arbeit finden

Wenn Sie in der Hansestadt auf Jobsuche gehen und Vollzeit oder Teilzeit Jobs anstreben, haben Sie viele Möglichkeiten, dies zu tun. Suchen Sie beispielsweise Jobs als Reinigungskraft oder Lkw-Fahrer, lohnt es sich auf jeden Fall, direkt bei Lübecker Reinigungsunternehmen und Speditionen die passenden Jobangebote zu suchen: Schauen Sie sich einfach auf der Webseite des jeweiligen Anbieters im online Stellenmarkt um. Das gilt natürlich auch für alle anderen Berufe. Hilfe bei Ihrer Suche nach geeigneten Teilzeit, Vollzeit oder Aushilfsjobs bieten außerdem die Lübecker Unternehmen für Zeitarbeit und die Agentur für Arbeit. Melden Sie sich dort als Arbeitsuchende, erhalten Sie Zugang zur Jobcenter Jobbörse im Internet. Die Besucher-Adresse des Lübecker Arbeitsamt lautet: Hans-Böckler-Straße 1, 23560 Lübeck. Möchten Sie die Arbeitsagentur telefonisch kontaktieren, rufen Sie die kostenfreie Hotline 0800-4555500 an. In der Internet Jobbörse finden Sie außerdem Stellenangebote für Gelegenheitsjobs, einen Nebenjob oder Minijob. Letzteren bezeichnet man auch als 450 Euro Job. Derartige Stellen werden meist für Tätigkeiten als Aushilfe angeboten. 

Wie Quereinsteiger den besten Zugang zum lokalen Arbeitsmarkt erhalten, erfahren die Betroffenen ebenfalls im Lübecker Jobcenter. Notfalls hilft eine Weiterbildung, um für die betreffenden Jobs optimal qualifiziert zu sein. Außerdem können Sie sich auf Jobmessen aktuelle Jobangebote sichern. Dort sind dann stets viele Unternehmen vertreten, die Jobs im Bürobereich, Jobs in der Fertigung, Jobs im Bereich Logistik und Arbeitsplätze in der Finanzoder Energiewirtschaft anbieten. Vergessen Sie bitte nicht, sich regelmäßig die Stellenangebote in den Lübecker Nachrichten und in dem zweimal pro Woche von der Lübecker Nachrichten GmbH herausgegebenen Anzeigenblatt Wochenspiegel durchzuarbeiten. Unterstützung bei Ihrer Jobsuche erhalten Sie außerdem von der Lübecker Stadtzeitung. Bewerber, die Interesse am Bereich öffentlicher Dienst haben, recherchieren am besten auf den Webseiten der gewünschten Institutionen nach einer passenden Stellenausschreibung.

Wichtigste Arbeitgeber der Stadt

Dreizehn der einhundert größten schleswig-holsteinischen Firmen haben ihren Sitz am Tor zum Norden. Unter den insgesamt 17.000 Unternehmen im Stadtgebiet und 60.000 im näheren Umkreis gelegenen Unternehmen befinden sich Weltmarkt-Führer, die sogar als Großkonzerne noch heute in Familienbesitz sind. 

  • Mit wenigstens 11.000 Arbeitnehmern ist die seit 1889 bestehende Drägerwerk AG & Co. KGaA nicht nur der größte Arbeitgeber, sondern auch noch das wichtigste Unternehmen der Medizintechnik. Die Drägerwerk AG stellt Gasmessund Atemschutz-Geräte für Bergleute, Taucher und Feuerwehrleute sowie Lösungen für den Bereich Sicherheitstechnik her.
  • Die H. & J. BRÜGGEN KG hat ihren Geschäftssitz direkt am Hafen und produziert aus Getreide Haferflocken, Cornflakes und Müsli. Die seit 1868 existierende Firma hat mehr als 850 Mitarbeiter. 
  • Die Nordgetreide GmbH & Co. KG verarbeitet Getreide zu Cerealien.
  • Die Bockholdt KG ist eine Reinigungsfirma, die Firmengebäude, Krankenhäuser und Industriehallen säubert. Sie beschäftigt deutschlandweit etwa 6.000 Menschen.
  • Die Holding L. Possehl & Co. mbH geht auf einen 1847 in Lübeck gegründeten Eisenund Kohlenhandel zurück. Der moderne Mischkonzern ist im Bereich Edelmetallverarbeitung und Handel mit Rohstoffen und Elektronik-Bauteilen tätig.
  • Seit 1996 hat die Deutsche Post AG in der Hansestadt Lübeck ein Briefzentrum und eine Paket-Sortierund Zustell-Basis.
  • Das Traditionsunternehmen Konditorei Junge GmbH ist noch heute familiengeführt und hat derzeit 3.700 Beschäftigte. Es besteht seit 1897 und beliefert 185 norddeutsche Filialgeschäfte mit Backwaren und Snacks. 
  • Bei der Sparkasse zu Lübeck arbeiten derzeit ungefähr 500 Personen in 23 Geschäftsstellen.
  • Die 1748 im saarländischen Mettlach gegründete Villeroy und Boch AG stellt Keramikwaren und erlesenes Porzellan her. In Lübeck ist das weltbekannte Unternehmen im LUV Shopping Center vertreten.
  • Die Stadtwerke Lübeck GmbH versorgen die Großstadt und ihre Umgebung mit Trinkwasser, Strom und Gas. Der seit 1923 bestehende Energieversorger hat aktuell zirka 1.250 Beschäftigte und plant, innerhalb der nächsten drei Jahre die Hälfte seiner Energie umweltschonend zu gewinnen.