912 Stellenangebote in Berlin

Für Arbeitgeber Merkliste
Autohaus Arnhölter GmbH - Berlin | ANZEIGE VOM 17.02.2019

Autohaus Arnhölter GmbH - Berlin | ANZEIGE VOM 17.02.2019

Daniel Hechter Showroom - Berlin | ANZEIGE VOM 17.02.2019

Kuhn & Bülow Versicherungsmakler GmbH - Berlin | ANZEIGE VOM 17.02.2019
Vorbereitende Buchhaltung für das Steuerbüro, Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung, Controlling, Abstimmungsarbeiten; Bereitstellung von Unterlagen auf Anforderung;...

Bachmann Immobilien - Berlin | ANZEIGE VOM 16.02.2019

AlexA Ambulante Pflege Berlin - Berlin-Lichtenrade | ANZEIGE VOM 16.02.2019
Mitgestaltung der ambulanten Pflege in Berlin-Lichtenrade; Unterstützung unserer Pflegefachkräfte bei der täglichen Versorgung unserer Kunden; zuverlässige Ausführung der anfallenden Pflege- und Betreuungsaufgaben; Pflegedokumentation;...

Röntgeninstitut - Berlin | ANZEIGE VOM 16.02.2019

Katharinen-Service GmbH - Berlin | ANZEIGE VOM 16.02.2019

Katharinen-Service GmbH - Berlin | ANZEIGE VOM 16.02.2019

Fuhrbetrieb Detlef Stillger - Berlin | ANZEIGE VOM 16.02.2019

Weinkurhaus GmbH - Berlin | ANZEIGE VOM 16.02.2019

Restaurant - Berlin | ANZEIGE VOM 16.02.2019

Hochschulrektorenkonferenz (HRK) - Berlin | ANZEIGE VOM 16.02.2019

Reisebüro - Berlin | ANZEIGE VOM 16.02.2019

Chiffre-Anzeige - Berlin | ANZEIGE VOM 16.02.2019

Privatunternehmen - Berlin | ANZEIGE VOM 16.02.2019

Privathaushalt - Berlin | ANZEIGE VOM 16.02.2019

Privatunternehmen - Berlin | ANZEIGE VOM 16.02.2019

Privatunternehmen - Berlin | ANZEIGE VOM 16.02.2019

Privatunternehmen - Berlin | ANZEIGE VOM 16.02.2019

Privatunternehmen - Berlin | ANZEIGE VOM 16.02.2019

End of pages

Die beliebtesten Städte

Jobs in Berlin – facettenreiche Arbeitsmöglichkeiten im urbanen Großstadtdschungel

Die in zwölf Bezirke aufgeteilte Metropole Berlin beheimatet 2017 ungefähr 3,5 Millionen Einwohner. Diese genießen den einzigartigen Charme der jung gebliebenen City, die als kulturelle, politische, mediale und wissenschaftliche Weltstadt im Herzen von Brandenburg geschätzt wird. Dabei offeriert der Arbeitsmarkt von Deutschlands größter Ortschaft, die mit dem UNSECO-Titel Stadt des Designs ausgezeichnet wurde, zahlreiche Jobs und vielversprechende Stellenangebote. 

Diese Branchen prägen die berliner Stadtteile

Aufgrund der vielfältigen Freizeit- und Wohnangebote genießt Berlin einen hohen Stellenwert bei Arbeitgebern und Arbeitnehmern. So lassen sich alljährlich zahlreiche Dienstleister, Künstler und Existenzgründer in der pulsierenden Metropole nieder. Alt eingesessene Einrichtungen profitieren standardmäßig von einem regen Zustrom an gut ausgebildeten Fachkräften sowie einer Vielzahl an potenziellen neuen Geschäftspartnern.

Ist die Rede von Jobs in Berlin, darf ein wichtiger Marktsektor nicht fehlen: der Tourismus. Dieser nährt sich einerseits vom reichhaltigen Kulturerbe, das das Antlitz der Stadt prägt. Andererseits laden in und um Berlin regelmäßig Events von Weltrang zum Genuss ausgedehnter Musestunden ein. Kultur affine Freunde der Nacht begeistert vor Ort zudem eine Vielzahl an Restaurants, Bars, Kneipen, Diskotheken, Theatern und Opernhäusern. Da berliner Gastfreundschaft offensichtlich boomt, profitieren Interessenten von einer Vielzahl an passenden Stellenanzeigen: So bietet der Job als Barkeeper ausreichend Flexibilität für Studenten. Wer in Teilzeit kellnern möchte, muss die lokalen Stellenanzeigen erfahrungsgemäß nicht lange durchstöbern. Auch Promotionjobs im Kulturbereich erfreuen sich einer steten Beliebtheit. Dies trifft ebenso auf Aushilfsjobs oder Festanstellungen im Vertrieb zu. 

Dabei trägt die Infrastruktur einen wesentlichen Teil zur Lebensqualität in Berlin bei. So sind nicht nur nahe kulturelle Hotspots wie etwa Potsdam bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Auch für die Fahrt zum Arbeitsplatz ist in der Hauptstadt nicht zwingend ein eigener Pkw nötig. Die als kreatives Pflaster bekannte City übt außerdem einen besonderen Reiz auf Neuunternehmer und Visionäre der Medienbranche aus. Deren Anwesenheit verleitet rasch dazu, Berlin als Stadt der Startups zu bezeichnen. So verwundert es wenig, dass das Gründerzentrum in Wilmersdorf mittlerweile als eine der wichtigsten Institutionen der Stadt gehandelt wird. 

Von Charlottenburg bis nach Reinickendorf – Unternehmensverteilung in Berlin

Aufgrund der zahlreichen Besucher, die Berlin saisonunabhängig aus aller Welt anlockt, rekrutieren vor Ort zahlreiche Arbeitgeber in der Tourismusbranche. Hierzu zählen ebenso Einrichtungen der Gastronomie, die ganzjährig Nebenjobs oder Jobs auf 450 Euro Basis anbieten. Da die ansässigen Unternehmen der Hauptstadt zu 80 % in der Dienstleistungsbranche angesiedelt sind, warten entsprechend viele Minjobs und Studentenjobs auf eine stimmige Besetzung. 

Offene Stellenangebote in den Medien zeichnen den lokalen Arbeitsmarkt ebenfalls aus. Potenzielle Arbeitgeber reichen hier von kleineren in der Szene tätigen Agenturen bis hin zu Großunternehmen wie dem Axel Springer Verlag. Alleine Berlin Mitte beherbergt derzeit mehr als 30 Firmen der Kreativbranche. Die bekanntesten sind die Media Consulta Deutschland GmbH, die Magystudios, die cine plus Production und die Janosch Film & Medien AG. 

Auch die Charité, die neben dem Flughafen und dem Personenverkehrsunternehmen Deutsche Bahn ein wichtiger öffentlicher Dienst Arbeitgeber der Stadt ist, hat ihren Sitz in diesem Bezirk. Qualifizierte Pflegehelfer werden in dieser namhaften Einrichtung saisonunabhängig benötigt. Interessieren Sie sich für eine solche Anstellung im öffentlichen Dienst, empfiehlt sich ein Blick in lokale Stellenanzeigen oder die Jobbörse im Netz. 

Als international bedeutendes Pharmaunternehmen zählt Berlin-Chemie in Tempelhof zu den begehrtesten Arbeitgebern der Medizin- und Forschungsbranche. In regelmäßigen Abständen erweitert dieser seine Belegschaft, um die internen Qualitätsansprüche zu sichern. Die angebotenen Jobs reichen dabei von Einkaufsleitern der Materialwirtschaft über spezialisierte Apotheker bis hin zu Positionen im informationstechnologischen Bereich. 

Begeistern Sie sich für einen Job in den Print- oder Onlinemedien, stellt die Berliner Morgenpost, die Berliner Zeitung oder der Berliner Tagesspiegel eine empfehlenswerte Aufstelle dar. Diese Traditionshäuser offerieren breit gefächerte berufliche Perspektiven und spannende Aufgabenbereiche. Aufgrund deren Beliebtheit gestaltet es sich für Brancheneinsteiger jedoch nicht leicht, eine Zusage für eine der begehrten Stellen zu erhalten. Streben Sie ein Volontariat oder ein Praktikum in diesen Häusern an, ist das Ihre Chance, die Redaktionsleitung von Ihren Fähigkeiten zu überzeugen. 

In Berlin Neu-kölln, Friedrichshain und Köpenick - Treptow haben sich in den vergangenen Jahren diverse Taxi- und Bauunternehmen angesiedelt. Unternehmensberater und Einzelhändler finden sich in diesen Stadtteilen ebenfalls häufig. Möchten Sie in diesen Branchen arbeiten oder interessieren Sie sich für eine Selbstständigkeit, könnten diese Stadtbezirke ihre neue berufliche Heimat in Vollzeit oder in Teilzeit werden. 

Diese Jobs sind in der Hauptstadt gefragt

Es ist fast unerheblich, in welchem der 12 Stadtteile Berlins Sie den Stellenmarkt prüfen - einige Jobs scheinen Sie bei Ihrer Suche zu begleiten. Dies bleibt Ihnen nicht verborgen, besuchen Sie eine der vielen Jobmessen der Stadt. Zu den häufigsten Offerten zählen hier offene Stellen in der Zeitarbeit, die Ihnen den Einstieg in die Berufswelt erleichtern sollen. Möchten Sie im Gastgewerbe arbeiten, finden Sie in jedem der Bezirke ansprechende Tätigkeitsbereiche. Dies gilt für Berlin Tegel mit seinem bekannten Flughafen gleichermaßen wie für die unter Künstlern und anderweitig Kreativen beliebten Stadtteile Kreuzberg und Prenzlauer Berg. 

Auch im Bereich des Coworking eröffnen sich in Berlin aufgrund der boomenden Dienstleistungsbranche ansprechende Arbeitsmöglichkeiten. Zahlreiche Agenturen suchen nach visionären Köpfen, die die Kreativ- und Medienlandschaft stadtübergreifend bereichern. Hierbei ist anzumerken, dass solche Kooperationen im Jahr 2017 oftmals im Homeoffice gepflegt werden können. Eine Jobbörse im Netz ist Ihre erste Wahl, interessieren Sie sich für modernes Coworking. 

Berufliche Perspektiven als Taxifahrer, Fremdenführer oder Messemitarbeiter sind ortsübergreifend gegeben. Holen Sie Informationen über Berlin ein, wird umgehend klar, warum dies so ist. Die größte Stadt Deutschlands verfügt schließlich über ein reichhaltiges Kulturerbe als Grundlage für ganzjährigen Tourismus. Unzählige Busse, Bahnen und Taxis sorgen dafür, die Besucherströme sicher zu ihren Zielorten zu geleiten. Besitzen Sie einen Führerschein und die nötigen sozialen Kompetenzen, ist die Jobsuche in der Mobilbranche eine gute Idee. 

Jobbörse und Co. - auf welchem Weg Ihr Berufseinstieg in Berlin gelingt

Unsere weltoffene Hauptstadt offeriert eine breit gefächerte Fülle an Jobangeboten in Teil- oder Vollzeit für jedes Alter. Dennoch gestaltet sich die Suche nach einem passenden Arbeitsplatz nicht einfach, denn ein großes Angebot birgt stets die Qual der Wahl. Damit Ihr Berufseinstieg in der City verhältnismäßig Zeit und Nerven schonend gelingt, empfiehlt es sich, einige Regeln zu beachten. Ihre Bewerbungsunterlagen sollten beispielsweise nicht erst während der Vorstellung bei Ihrem Wunscharbeitgeber von einer fachlich geschulten Person überprüft werden. Denken Sie daran, dass auch in der Berufswelt der erste Eindruck zählt. 

Wohnen Sie in Spandau und bemühen sich um eine Stelle in Zehlendorf, können Sie sich außerdem auf einen weiteren Stolperstein gefasst machen: ausgewählte Fragen Ihres potenziellen Arbeitgebers. Schließlich ist es nicht unüblich, dass Personalleiter aufhorchen, nehmen Bewerber einen längeren Anfahrtsweg zum Büro in Kauf. Um auf den teilweise trickreich gestalteten Fragenkatalog für ein Vorstellungsgespräch vorbereitet zu sein, sollten Sie ein gehobenes Augenmerk auf eine fundierte Vorbereitung legen. Informieren Sie sich eingehend über Ihr Wunschunternehmen und recherchieren Sie gängige Einstellungstests für Ihre Branche. Das Internet, Bewerbungscoaches oder die Jobbörse der Agentur für Arbeit sind hierbei Ihre Ansprechpartner.