Quereinsteiger Jobticker Benefits Alle Städte Merkliste Für Arbeitgeber

Quereinstieg oder Umstieg?

Welcher Job passt am Besten zu mir?

Mitarbeiter/in im Briefzentrum-Jobs: Berufsbild, Aufgaben & Gehalt

Wie Literatur ist Post etwas Universelles. Schon Edgar Allan Poe sinnierte darüber mit den Worten: "If you want to send a message, go to Western Union." Im einundzwanzigsten Jahrhundert hat der Versand von Nachrichten nicht an Relevanz verloren. Und Post mag in Briefform eine Art literarischen Anspruch stellen. Trotz zunehmender Digitalisierung und digitalem Datenverkehr via E-Mail oder WhatsApp, steigt auch der globale Versand von Brief- und Paketsendungen. Als bequeme und populäre Ergänzung zum Flanieren vor Ort hat der Online-Versandhandel an Bedeutung gewonnen. Daher werden weiterhin Mitarbeiter/innen im Briefzentrum benötigt, und das rund um die Uhr.

Hauptsächlich sortieren die Mitarbeitenden Briefe und sind damit in der Versand- und Zustellungsvorbereitung tätig. Im Fußballjargon könnte es heißen: Briefsortierer/innen liefern die Vorlage für das Tor, das Postbot/innen schießen. Mit dieser Tätigkeit reihst du dich ein in eine Kette von Prozessen, die in die Briefzustellung involviert sind. Du trägst dazu bei, dass Sendungen pünktlich beim richtigen Empfänger ankommen. Jeder kennt dieses Glücksgefühl, wenn eine Bestellung oder Sendung pünktlich und zuverlässig ankommt. Nichts ist ärgerlicher als verloren gegangene, zu spät oder falsch zugestellte Post. In Deutschland sind Mitarbeitende im Briefzentrum für Postunternehmen tätig, wie Die Deutsche Post AG, DHL oder die PIN AG.

Welche Aufgabe übernimmt ein/e Mitarbeiter/in im Briefzentrum?

Wenn du in einem Briefzentrum arbeitest, bist du im tertiären Sektor, also in der Dienstleistungsbranche, tätig. Mögliche Arbeitgeber sind Post- und Versandunternehmen sowie Transport- und Logistikbranchen. Neben der Deutschen Post AG können Tätigkeiten bei anderen privatisierten Dienstleistern oder internationalen Lieferketten in Frage kommen. Als Briefsortierer/in findest du schnell Routine in den sich wiederholenden und dennoch abwechslungsreichen Tätigkeiten.

Zu deinen Aufgaben gehören:

  • das Sortieren von Briefen, Postsendungen und Paketen nach Zahlen
  • Versandvorbereitung und Scannen von Sendungen
  • teils Heben von schweren Postsendungen
  • Bedienen von Maschinen
  • Kommunikation mit und Zuarbeit zu Paketzusteller/innen

Je nach Unternehmen und Einsatzgebiet kann es zu abweichenden Tätigkeiten kommen. Per Hand beschriftete Briefe können von den automatischen Geräten nicht erfasst werden, sodass diese manuell sortiert werden müssen. Sortierte Post stellst du in dafür vorgesehenen Kisten bereit, die Postzusteller/innen für ihre Touren abholen.

Wie wird man Mitarbeiter/in im Briefzentrum?

Für die Tätigkeit als Mitarbeiter/in im Briefzentrum gibt es keine spezifischen formalen Voraussetzungen. Es ist aber von Vorteil, wenn künftige Mitarbeitende aus einem affinen Berufsfeld kommen. Das kann eine Tätigkeit im Lager oder als Kommissionierer/in sein. Wenn Bewerber/innen über einen Schulabschluss oder eine abgeschlossene Berufsausbildung verfügen, wirkt sich dies positiv auf die Chancen der Einstellung aus. Nichtsdestotrotz kann theoretisch jeder, der gewisse Anforderungen erfüllt, diese Tätigkeit ausüben, weshalb sich diese ideal für Quereinsteiger/innen eignet. Wenn du eine Ausbildung zur Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen absolviert oder bereits bei der Deutschen Post oder einem Versandunternehmen gearbeitet hast, steigen deine Chancen dementsprechend.

Was alle Bewerber/innen mitbringen müssen, sind gewisse Soft Skills, die für die Tätigkeit in einem Briefzentrum unabdingbar sind:

  • Schichtdiensttauglichkeit, Bereitschaft zur Nachtarbeit
  • ausreichende Kenntnisse der deutschen Sprache zwecks reibungsloser Kommunikation und Verständnis
  • Teamfähigkeit und hohe Flexibilität
  • Kraft, Ausdauer, körperliche Fitness und hohe Konzentrationskompetenz
  • Zuverlässigkeit und Pünktlichkeit

Wenn du diese Attribute mitbringst, verbunden mit einer schnellen Auffassungsgabe und zügigen Vorgehensweise, steht einer Einarbeitung im Briefzentrum nichts im Wege.

Gehalt: Was verdient man als Mitarbeiter/in im Briefzentrum?

Zunächst kommt es darauf an, welche Position du im Briefzentrum innehast. Im Briefzentrum arbeiten nicht nur Briefsortierer/innen, sondern auch technische Angestellte, die für das Warten der Maschinen zuständig sind, sowie Reinigungskräfte oder Postzusteller/innen, die ein- und ausgehen.

Als Briefsortierer/in verdienst du im Schnitt 22.000 Euro brutto im Jahr, was zum Leben reicht, doch große Sprünge kannst du damit nicht machen. Als Einsteiger/in erhältst du anfänglich mindestens 19.000 Euro brutto per anno. Wenn du ein/e erfahrene/r Mitarbeiter/in bist, verdienst du entsprechend mehr, nämlich bis zu 25.000 Euro brutto im Jahr. Abweichungen sind je nach tatsächlichem Aufgabengebiet möglich. Als Schichtleiter/in wirst du mit mehr Verantwortung auch entsprechend mehr verdienen.

Je nach Bundesland variieren die Gehälter aufgrund abweichender Lebenshaltungskosten sowie Mieten. In München wirst du mehr verdienen als in Leipzig. Zum Vergleich: Kommissionierer/innen, die eine affine Tätigkeit ausüben, verdienen im Schnitt 29.000 Euro brutto im Jahr. Briefzusteller/innen verdienen im Jahresbruttodurchschnitt gut 32.000 Euro, was deutlich mehr ist. Dafür sind diese auch Wind und Wetter ausgesetzt. Wer in Teilzeit oder auf Minijob-Basis tätig ist, was in diesem Berufsfeld häufig der Fall ist, verdient entsprechend weniger.

Quereinstieg: Voraussetzungen für den Einstieg als Mitarbeiter/in im Briefzentrum?

Auf dem Arbeitsmarkt sind die Aussichten für Angestellte rund um Postsendungen gut. Es wird auch in Zukunft einen hohen Bedarf geben, da in letzter Zeit das Aufkommen an Briefsendungen gestiegen ist. Der Job als Mitarbeiter/in im Briefzentrum ist ideal für den Quereinstieg, da diese Hilfstätigkeit von ungelernten Mitarbeiter/innen durch schnelle Einarbeitung ausgeführt werden kann.

Oftmals werden Jobs und Stellenangebote als Briefsortierer/in auf Minijob- oder Teilzeit-Basis angeboten. Daher ist dieser Job auch bestens geeignet für Studierende oder alle, die sich etwas dazu verdienen möchten. Bei Jobblitz gibt es viele seriöse und attraktive Jobs für Mitarbeiter/innen im Briefzentrum. Du kannst bei deiner Suche verschiedene Kriterien definieren, wie das Bundesland. Gib bei deiner Jobsuche auch affine Begriffe wie "Kommissionierer" ein, um deine Jobchancen zu erhöhen.

Die Tätigkeit im Briefzentrum kann der Beginn deiner Karriere sein. Du kannst mit entsprechender Erfahrung und guter Leistung zum/zur Schicht- oder Teamleiter/in aufsteigen. Oder du bildest dich weiter, indem du eine Ausbildung zur Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistungen absolvierst. Wer das Fachabitur in der Tasche hat, kann über ein Logistik- oder BWL-Studium in das Management gehen.