Quereinsteiger Jobticker Benefits Alle Städte Merkliste Für Arbeitgeber

Quereinstieg als Schreibkraft

Wahl zwischen Vollzeit, Teilzeit, Nebenjob oder Minijob

Quereinsteiger Schreibkraft-Jobs: Berufsbild, Aufgaben & Gehalt

In etlichen Betrieben müssen umfangreiche Schreib- und Verwaltungstätigkeiten erledigt werden. In einem Job als Schreibkraft kümmerst du dich um die Korrespondenz, systematisierst den Schriftverkehr und bist für allgemeine Sekretariatsaufgaben zuständig.

Wir von Jobblitz möchten, dass die angebotenen Jobs auf deine Bedürfnisse und Erwartungen zugeschnitten sind. Bei uns kannst du dich eingehend über das Berufsbild, die Aufgaben und das Gehalt von Schreibkräften in Düsseldorf, Köln oder München informieren. Schau ich auf unserer Plattform um und finde passende Stellenangebote für deinen Wunschberuf.

Welche Tätigkeiten und Aufgaben führt eine Schreibkraft aus?

Als Schreibkraft bist du vorwiegend am Bildschirm tätig. In vielen Unternehmen kannst du die Schreibarbeiten auch im Home-Office erledigen. Zu den Aufgaben fleißiger Tipper gehört die Verwaltung von Büromaterialien, die Postbearbeitung, die Vorbereitung von Aufträgen und die Terminüberwachung.

Jobs im Bereich der Schreibdienste finden sich in verschiedensten Unternehmen und Branchen. Schreibkräfte übernehmen vielfältige kaufmännische Tätigkeiten. Sie unterstützen das Management, sind in der Büroorganisation geschult, nehmen Kundenbestellungen entgegen und schreiben Rechnungen. Je nach Einsatzbereich empfängt eine Schreibkraft auch Kundschaft oder organisiert interne Meetings und Seminare.

Neben kaufmännischen sind medizinische Schreibkräfte überaus gefragt. In diesem Job für Büro oder Heimarbeit sind fehlerfreies Tippen, die schnelle Bearbeitung von Diktaten und medizinisches Fachwissen unerlässlich. Diese Schreibtätigkeiten sind wichtige Bausteine innerhalb medizinischer Einrichtungen. Als bürokaufmännische Schreibkraft kannst du in Rechtsanwaltskanzleien, im Baugewerbe, bei Steuerberatern oder in Sachverständigenbüros arbeiten. Mitarbeiter unterstützen mit ihren Schreibfertigkeiten das Sekretariat bei der Formatierung und Erstellung von Berichten, digitalisieren analoge Daten, fertigen Schriftstücke an und übernehmen Telefondienste.

Die Arbeitsaufgaben in Kurzfassung:

  • Übertragung von Texten nach Phonodiktat
  • Verwaltung der Korrespondenz
  • Datenerfassung
  • Eigenständige Textabfassung
  • Bearbeitung der Ein- und Ausgangspost
  • Terminvereinbarung
  • Abwicklung des Telefonverkehrs
  • Archivierung von Dokumenten

Welche Voraussetzungen braucht man für den Job als Schreibkraft?

Ob im Gesundheitswesen, in Architekturbüros oder in Anwaltskanzleien – motivierte Schreibkräfte werden in ganz Deutschland gesucht und können sich auf abwechslungsreiche Aufgaben freuen. Natürlich müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein, um diesen Job ausüben zu können. Du solltest über grundlegende kaufmännische Kenntnisse verfügen und für das schnelle Schreiben 10-Finger-System fehlerlos beherrschen. Die Arbeitsaufgaben umfassen zudem die Kontrolle von Akten auf ihre Richtigkeit, die Erstellung von Protokollen und die Bearbeitung der Korrespondenz nach Diktat. Elementare EDV-Kenntnisse sind ebenfalls Teil der Anforderungen an eine Schreibkraft. Die Einweisung in die individuelle Betriebssoftware und in das Betriebssystem erfolgt zumeist im Unternehmen. Willst du für deine berufliche Zukunft gewappnet sein, kannst du mit wichtigen Skills Punkte sammeln.

Die Arbeitgeber erwarten von Büro- und Schreibkräften außerdem folgendes:

  • exzellente Kenntnisse der deutschen Sprache
  • Verantwortungsbewusstsein
  • sympathisches Auftreten
  • hohes kommunikatives Niveau
  • Flexibilität
  • Teamfähigkeit

Zwar ist Berufserfahrung von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Ein Schlüsselfaktor für deine berufliche Karriere als Schreibkraft ist soziale Kompetenz. Im zwischenmenschlichen Miteinander ist Sozialkompetenz von großer Bedeutung. Personaler legen ihr Augenmerk beim Durchsehen einer Bewerbung immer häufiger auf die Soft-Skills, um das Potenzial eines Kandidaten besser einschätzen zu können. Wenn du soziale Kompetenz besitzt, lassen sich Handlungsziele besser mit den Einstellungen einer Gruppe vereinbaren. Begeisterte Schreibkräfte arbeiten selbstständig, zeigen sich kooperativ im Team, erfüllen Aufträge mit aller Sorgfalt und durchschauen jeden Arbeitsschritt.

In diesen Branchen sind Bürohelfer für kaufmännische Schreibdienste tätig:

  • Steuerberater- und Anwaltskanzleien
  • Architekturbüros
  • Baugewerbe
  • Handel
  • Automobilindustrie
  • Energieunternehmen
  • Facility Management & Immobilien
  • Telekommunikation
  • Versicherungen
  • Logistik & Transport

Wie viel Gehalt bekommt eine Schreibkraft?

Die Verdienstmöglichkeiten einer Schreibkraft in Vollzeit orientieren sich an Alter, Berufserfahrung und Bundesland. Höhere Gehälter werden in Berlin (rund 2500 Euro), Nordrhein-Westfalen (rund 2600 Euro) Baden-Württemberg (rund 2900 Euro) bezahlt. In Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern fallen die Löhne für Schreiber mit einem Monatsverdienst von rund 1700 Euro niedriger aus. Doch nicht nur der Standort, auch die Unternehmensgröße und das Entwicklungspotenzial von Firmen nehmen Einfluss auf das Einkommen. Grundsätzlich ist für Schreibkräfte in südlichen Bundesländern mehr zu holen als im Norden Deutschlands, was aus den höheren Lebenshaltungskosten resultiert.

Es kann sich lohnen, einen Kurs oder ein Fernstudium zu absolvieren, denn wer sich weiterbildet, hat später einen höheren Verdienst. Kapitalstarke Branchen, wie die Automobilindustrie und der Maschinenbau zahlen zumeist mehr Gehalt als Einrichtungen im Gesundheitswesen. Aber gleich, ob du dich in Berlin, München oder im Landkreis Ahrweiler als Schreibkraft bewerben möchtest, du findest auf unserer Jobbörse vielfältige attraktive Stellenangebote. Für Berufsanfänger/innen und erfahrene Schreibkräfte vereint unser Portal spannende Stellenausschreibungen, die viel Raum für neue Perspektiven eröffnen.

Quereinsteiger-Jobs für Schreibkräfte

Täglich gibt es neue geprüfte Stellenangebote in der Sparte Schreibkräfte. Engagierte Bürohilfen haben die Wahl zwischen Vollzeit, Teilzeit, Nebenjob oder Minijob. Auch als Heimarbeit, 50plus-Job, Ferienjob oder Studentenjob werden Arbeitsplätze für Schreibdienstleister inseriert. Unser Portal ist die richtige Anlaufstelle für Jobs im Berufsfeld Schreibkraft. Wenn du über ausgeprägte schreibtechnische Fähigkeiten und Organisationstalent verfügst, unterstützt dich die lokale Suche auf unserer Stellenbörse mit verschiedenen Arbeitsmodellen.

Kannst du keine Erfahrungen im kaufmännischen Bereich vorweisen, ist trotzdem ein Quereinstieg als Schreibkraft möglich. Weiterbildungskurse oder Umschulungen, etwa zur Fachkraft Büro & Verwaltung, vermitteln Fertigkeiten und Kompetenzen für den Arbeitsmarkt in jeglichen Regionen. Besitzt du kaufmännisches Grundwissen, meisterst du die Schreibarbeiten im Büroalltag ohne Probleme. Die Fortbildungen beinhalten zudem die theoretische und praktische Einführung in EDV-gestützte Buchhaltungs- und Warenwirtschaftssysteme.

Um einen beruflichen Neustart zu wagen, sind Schreibdienste beliebte Tätigkeiten. Damit du im Job erfolgreich bist, gilt es einiges zu beachten. Auch wenn weder Ausbildung noch Studium nötig sind, ist das Beherrschen der Textverarbeitung ebenso wie der korrekte Umgang mit der deutschen Sprache eine unabdingbare Voraussetzung für Quereinsteiger. Kaufmännische Schreibprofis sind fit in der professionellen Bearbeitung von Kommunikationen, kennen sich mit Transkriptionstechniken aus und korrigieren Formulierungsfehler. Du hast natürlich auch die Möglichkeit, dein berufliches Wissen in einem Lehrgang oder Fernstudium zu ergänzen und dich zur medizinischen Schreibkraft ausbilden zu lassen.